Donautal-aktive Post! wünscht frohe Weihnachten 2018

Druck

 

  DONAUTAL aktive POST ytfb 1  
     
Weihnachten 2018csing
 
     
 

Dezember 2018

 
     
 

Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin,
dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen
auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.
Eine wunderschöne Zeit.

 
     
  Sehr geehrte Damen und Herren ,  
     
 

Weihnachten steht kurz vor der Tür und trotz der Hektik des Alltags freuen wir uns auf eine hoffentlich ruhige und besinnliche Zeit!
Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und Interesse an unserem Schwäbischen Donautal. Nur gemeinsam können wir Visionen entwickeln, Projekte voranbringen und unsere Heimat noch ein Stück lebens- und liebenswerter machen. Lassen Sie uns das Jahr 2019 mit neuer Energie für unsere Region starten!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine frohe und friedliche Weihnachtszeit und für das Jahr 2019 Gesundheit und viel Erfolg!

Unsere Donautal-aktive Post gibt Ihnen kurze Rückblicke und interessante Ausblicke des Vereins Donautal-Aktiv und seiner Teams.

Herzliche Grüße und frohe Weihnachten senden Ihnen

 
     
 
Unterschrift Schrell Unterschrift Hafner  
Leo Schrell
1. Vorsitzender
Donautal-Aktiv e.V.
Hubert Hafner
2. Vorsitzender
Donautal-Aktiv e.V.
Team Tourismus & Naherholung
Team Regionalentwicklung
Team Natur & Landschaft
 
 
     
 

Jahresrückblick aus den Donautal-Aktiv-Teams

 
     
 

Team Tourismus & Naherholung

 
     
 

Alle Jahre wieder, so auch 2018, startete das Team Tourismus & Naherholung im Januar auf der CMT in Stuttgart in die touristische Messesaison, die ein voller Erfolg war - gefolgt von der beliebten Regionalmesse WIR im März in Dillingen. Dort wurde dann gefeiert. Denn wenige Tage vor Messebeginn wurde das Schwäbische Donautal vom ADFC Bayern mit dem Award „Goldenes Pedal“ als „Bestes Radtourismus Gesamtkonzept 2018“ in Bayern ausgezeichnet. Regionen aus ganz Bayern haben daran teilgenommen. Das Schwäbische Donautal hat diese Chance genutzt und mit dem landkreisübergreifenden „Qualitätsmanagement Radwegenetz Schwäbisches Donautal inkl. jährlichem Radevent“ die Fachjury überzeugt. Die gute Messe-Stimmung wurde Anfang April bei der afa in Augsburg gedämpft. Dort waren die Besucherzahlen stark rückläufig. Daher wurde für 2019 das Konzept der afa von der Messegesellschaft überdacht und neu entwickelt. Das Ergebnis: Die afa findet 2019 bereits Ende Januar (30.1.-3.2.2019) statt und wurde auf fünf Messetage verkürzt. Das Team Tourismus begrüßt diese Entscheidung und freut sich bereits auf die „neue“ afa. Unsere Newsletter-Abonnenten erhalten mit folgendem Promo-Code „DTA19AFA“ ein vergünstigtes Online-Ticket (6,-- €) für die Messe. Wir würden uns freuen, Sie in Halle 1 am Stand des Schwäbischen Donautals begrüßen zu dürfen.

 
     
  AwardWIR 2018  
     
 

Ende April wurde beim Anradeln auf dem ****ADFC-Premiumradweg DonauTäler in Ichenhausen die Radsaison 2018 offiziell eröffnet. Rund 40 Freizeitradler erradelten bei frühsommerlichen Temperaturen die Flusstäler von Mindel, Kammel und Günz. Anschließend startete nicht nur der Super-Sommer in seine heiße Phase, auch die Planung des 14. Donautal-Radelspaßes rund um Syrgenstein nahm ab Mai konkrete Züge an. Und am 16. September stand das Highlight auf dem touristischen Programm: Bei strahlend blauem Himmel und herrlichem Spätsommerwetter genossen rund 10.000 Radler die Natur und Kultur zwischen Bachtal, Egau und Brenz. Und am 7./8. September 2019 heißt es wieder: Es ist Radelspaß im Schwäbischen Donautal und die Erfolgsgeschichte geht weiter! Dann mit der Zentralveranstaltung in Burgau. Wer im nächsten Jahr als Aussteller, Darsteller oder Anbieter mit dabei sein möchte, kann sich gerne beim Team Tourismus unter 0 73 25 / 95 101 10 oder tourismus@donautal-aktiv.de melden. Weitere Infos und Bildergalerien unter www.donautal-radelspass.de und www.facebook.com/donautalradelspass.
Nach einem erfolgreichen Abschluss der Radsaison, lag der Fokus im Herbst auf dem geplanten Premiumwanderweg DonAuwald. Erste Testwanderer gingen auf Entdeckungsreise in den Auwald. Über 120 Personen haben sich als Wanderpioniere beworben. Aus dem Lostopf wurden 19 Bewerber ausgewählt, die ausgestattet mit GPS-Gerät, den noch unbeschilderten Wanderweg erkunden und ein Wochenende im Schwäbischen Donautal verbringen durften. Die Tester waren von der Wegeführung und den Naturerlebnissen begeistert. Das Feedback der Tester ist für die weitere Entwicklung sehr hilfreich.

 
     
  Donauwald c Jenny KwittungAnradeln  
     
 

Ein weiterer Erfolg aus touristischer Sicht war die positive Entwicklung bei den klassifizierten Privat-Unterkünften. 2018 führte das Team Tourismus insgesamt neun Nachklassifizierungen und acht Neuklassifizierungen im Dillinger Land durch. Das Klassifizierungsteam freut sich bereits auf interessierte Gastgeber (Privatvermieter bis zu 9 Betten, Ferienhäuser, Ferienwohnungen), die im kommenden Jahr nach den DTV-Sternen greifen möchten und ein hoffentlich ebenso erfolgreiches Jahr 2019 mit vielen spannenden Saisonhöhepunkten.

 
     
     
 

Team Regionalentwicklung

 
     
 

Nach der Bilanz folgt die Neuausrichtung!
Das Team Regionalentwicklung hat gemeinsam mit Mitgliedern des Entscheidungsgremiums und des LAG-Vereins Halbzeitbilanz der LEADER-Förderphase gezogen und die strategische Ausrichtung der Regionalentwicklung bis 2022 neu justiert.
Bei der Erstellung der Lokalen Entwicklungsstrategie für das Schwäbische Donautal war 2014 die Zielsetzung, vorrangig Projekte auf den Weg zu bringen, die einen positiven Einfluss auf die Auswirkungen des demografischen Wandels in der Region haben. Entgegen dieser Zielsetzung lag der Schwerpunkt bei den LEADER-Projekten wie bereits in den vergangenen Förderphasen im Bereich „Tourismus und Naherholung“.
Nun soll in den nächsten Jahren konzentriert an den Handlungszielen „Leben und Wohnen auf dem Land“, „Teilhabe von Jugendlichen“ und „Stärkung des Regionalbewusstseins“ gearbeitet werden.

Leben und Wohnen auf dem Land:
Als einer der Arbeitsschwerpunkte wird Donautal-Aktiv die Kommunen in der Region bei der schwierigen Aufgabe unterstützen, die Dörfer mit einer aktiven Innenentwicklung zukunftsfähig und lebendig zu gestalten. Dazu wird Anfang 2019 ein Entwicklungsnetzwerk mit interessierten Kommunen gegründet. Hier sollen gemeinsam Strategien hinsichtlich neuer Wohnformen, der Ortskernbelebung, aber auch der Förderung einer sozialen Dorfkultur entwickelt werden.

Teilhabe von Jugendlichen:
Unter dem Motto „Jugend Aktiv“ entwickelte das Team Regionalentwicklung gemeinsam mit der kommunalen Jugendarbeit der beiden Landkreise Dillingen und Günzburg, den Kreisjugendringen und dem Bayerischen Jugendring ein Konzept zur Teilhabe von Jugendlichen in Ihrer Region bzw. Gemeinde. Mittels Zukunftswerkstätten sollen in den nächsten beiden Jahren die Bedürfnisse der jungen Generation analysiert werden. Dem demografischen Wandel und den Abwanderungstendenzen kann nur entgegentreten werden, wenn eine Verwurzelung der Jugendlichen in der Region entsteht. Dies auch vor dem Hintergrund, gut ausgebildete Jugendliche in der Region zu halten, um dem bestehenden und sich weiter ausbreitenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken.

 
     
  Radler auf dem DonauTäler klAuwaldweg  
     
 

Neue LEADER-Projekte für die Region
Neben der Halbzeitbilanzierung hat sich das Team Regionalentwicklung intensiv um die Entwicklung und Ausgestaltung neuer LEADER-Projekte gekümmert. Mit dem DonauTäler 2.0-Umsetzungsprojekt (Projektträger Regionalmarketing Günzburg) wird die gestartete „Qualitätsoffensive Naturtourismus“ hinsichtlich der infrastrukturellen Aufwertung an den Radwegen vorangetrieben.
Die „Kleine Auwaldrunde“ in Höchstädt – ein endgültiger Name wird im Januar 2019 festgelegt – soll den in der Umsetzung befindlichen DonAuwald Wanderweg ergänzen und auch die Öffentlichkeitsarbeit für das Schloss Höchstädt unterstützen.
Nachdem 2018 die Machbarkeitsstudie für Premiumspazierwanderwege rund um den Roggenburger Forst als Ergebnis mehr als 15 Spazierwanderrunden identifiziert hat, die das Potential für eine Zertifizierung haben, wird das Team Regionalentwicklung in Kooperation mit der Nachbar-LAG Regionalentwicklung Neu-Ulm im kommenden Jahr zusammen mit den beteiligten Kommunen ca. 10 dieser Routenvorschläge in die Umsetzung bringen. Ein weiterer Beitrag zur Positionierung des Schwäbischen Donautals als Top-Naturtourismusregion!

 
     
  Tourenportal Infobrief360 Grad Ansicht  
     
  „INSiGHTS“-Projekt auf der Zielgerade
Die Sonde „InSight“ ist gerade auf dem Mars gelandet und soll uns neue Einsichten in fremde Welten liefern. Auch Donautal-Aktiv hat sich mit dem Interreg-Projekt INSiGHTS auf den Weg gemacht, in bisher unbekannte Galaxien – die Digitalisierung im Naturtourismus – vorzustoßen und befindet sich damit auf der Zielgeraden.
In unserem brandneuen Tourenportal www.donautal-touren.de können Sie die Highlights unserer Region geballt und digital aufbereitet erleben. Sie planen eine Radtour? Dann fliegen Sie die Strecke schon vorher bei einem virtuellen Rundflug ab und gewinnen erste Eindrücke! 360°-Bilder setzen Natur- oder Kulturattraktionen unserer Region ins rechte Licht und machen Einheimischen und Gästen Lust auf das Schwäbische Donautal.
Noch bis Juni 2019 werden weitere digitale Neuerungen, wie zwei Virtual Reality-Filme zu unseren Leuchtturmprojekten, den Premiumradweg DonauTäler und den DonAuwald Wanderweg, in das Tourenportal eingebaut, um unsere Heimat als attraktive Freizeit- und Ferienregion für erholungssuchende Urlauber und Einheimische zu präsentieren.
Seien Sie gespannt und probieren es selbst einmal aus!
 
     
     
 

Team Natur & Landschaft

 
     
 

Auch im Jahr 2018 stand das Team Natur & Landschaft dem Landkreis Dillingen sowie den Partnerkommunen als kompetenter Ansprechpartner in Sachen Natur- und Artenschutz zur Seite. Als anerkannter Landschaftspflegeverband betreut Donautal-Aktiv e.V. inzwischen über 400 ha schützenswerter Flächen wie Streuwiesen, Niedermoore oder Magerrasen.

 
     
  Grabenmahd N LBlütenreiche Streuwiese Östliches Donauried Teilgebiet 1 Martin Königsdorfer web2  
     
  Daneben durfte das Team weitere Einzelprojekte unterschiedlicher Auftraggeber bearbeiten. So stand beispielsweise die Organisation der Beweidung im Dattenhauser Ried ebenso auf der Agenda wie der Schutz der seltenen Bachmuschel in Nebel-, Kloster- und Brunnenbach. Auch das Naturschutzgroßprojekt Schwäbischer DonAUWALD oder das Projekt Ökoflächen Buttenwiesen boten stets neue Herausforderungen.  
     
  Bachmuschel N L2Beweidung N L  
     
 

In Kooperation mit unseren Projektpartnern konnte im Gesamten ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und unserer natürlichen Lebensgrundlagen geleistet werden. Ein besonderer Dank gilt vor allem den rund 90 Landwirten und Unternehmern, die sämtliche anstehenden Arbeiten voller Tatkraft ausführen und so ihre Heimat aktiv mitgestalten. Auch beim Landkreis, bei den Kommunen und den Fachbehörden bedanken wir uns ganz herzlich für die konstruktive Zusammenarbeit. In diesem Sinne freuen wir uns auf ein erfolgreiches Naturschutz-Jahr 2019!

 
     
     
     
  logo schwaebisches donautal

Ausgewählte Termine im
Schwäbischen Donautal

12. - 20. Januar 2019
CMT-Stuttgart, Messestand „Dillinger Land“ unter dem Dach der Schwäbischen Alb sowie Gemeinschaftsstand Schwäbisches Donautal am Themenwochenende „Fahrrad- und ErlebnisREISEN mit Wandern“ am 12./13. Januar

30. Januar - 3. Februar 2019
Augsburger Frühjahrsausstellung afa, Präsentation Schwäbisches Donautal (Landkreise Dillingen, Günzburg und Heidenheim)
Ihr Promo-Code für ein vergünstigtes Online-Ticket für 6,-- Euro: DTA19AFA (Code im Ticket-Shop auf www.afa-messe.de/ticket ("Tickets kaufen") einlösen und das ermäßigte Ticket ausdrucken)

13. April 2019
Anradeln DonauTäler in Weißenhorn – Eröffnung Radsaison 2019

7. September 2019
Donautal-Radelspaß Warm-Up-Veranstaltung in Burgau

8. September 2019
Donautal-Radelspaß mit Zentralveranstaltung in Burgau

3. Oktober 2019
Eröffnung Premiumwanderweg DonAuwald

 

 
     
     
  aktiv dabei  
     
 

Links

 

Kontakt

DONAUTAL-aktive POST! ABMELDEN
KONTAKT
IMPRESSUM
  Donautal-Aktiv e.V.
Hauptstraße 16
89431 Bächingen
Telefon: 07325 / 95 101 00
E-Mail: info@donautal-aktiv.de
 
  Footer Infobrief abgesoftet